pflanzliches Protein
Ernährung

Vegane Ernährung als Sportler? Vor und Nachteile

Warum brauchen wir Protein?

Eiweiß ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung und macht etwa 17% des Körpergewichts aus und ist der Hauptbestandteil unserer Muskeln, der Haut, der inneren Organe, insbesondere des Herzens und des Gehirns, sowie unserer Augen, Haare und Nägel. Unser Immunsystem benötigt außerdem Eiweiß zur Herstellung von Antikörpern, die zur Bekämpfung von Infektionen benötigt werden, und Eiweiß spielt auch eine Rolle bei der Regulierung des Blutzuckers, des Fettstoffwechsels und der Energiefunktion.

Eiweißhaltige Nahrungsmittel zerlegen sich in 22 natürlich vorkommende Aminosäuren, die als die Bausteine des Proteins bekannt sind. Von diesen sind neun als essentielle Aminosäuren bekannt, was bedeutet, dass wir sie aus der Nahrung erhalten müssen, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Eiweiß ist auch eine gute Quelle für eine Reihe von Vitaminen und Mineralien wie Zink und B-Vitamine. Als Veganer ist es wichtig, genug von all diesen Aminosäuren durch Supplements aufzunehmen, da einige ausschließlich in tierischer Nahrung enthalten sind. Hierzu bietet es sich an, auf vegane Aminosäure Supplements zurückzugreifen oder Reisprotein zurückzugreifen, wie beispielsweise von Supz Nutrition.

Der Schlüssel, um die richtige Menge an Eiweiß und allen notwendigen Aminosäuren zu erhalten, ist die Kombination verschiedener Getreidesorten mit verschiedenen Gemüsesorten und Hülsenfrüchten wie Bohnen und Reis oder Tofu mit Brokkoli. Abwechslung ist der Schlüssel, wenn es darum geht, Veganer zu sein.

 

Wie viel Protein sollte ich essen?

Die Referenz-Nährstoffzufuhr (Reference Nutrient Intake, RNI) für einen durchschnittlichen Erwachsenen liegt bei 0,75g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag. Ein Erwachsener, der 60 kg wiegt, benötigt also 60 x 0,75 g pro Tag, was 45 g entspricht. Eine Person, die 74 kg wiegt, würde 74 x 0,75 g pro Tag benötigen, was 55 g entspricht.

 

Kann man zu viel Protein essen?

Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass zu viel Eiweiß schlecht für dich sein könnte, aber das hängt normalerweise mit einer Ernährung zusammen, die viel tierisches Eiweiß enthält, wie Milchprodukte und rotes oder verarbeitetes Fleisch. Früher glaubte man, dass eine längere Einnahme hoher Proteinmengen zum Knochenschwund und Nierenschäden beiträgt. Studien deuten jetzt jedoch darauf hin, dass es bei ansonsten gesunden Personen kaum Anzeichen für diesen Effekt gibt. Eine eiweißreiche Ernährung scheint zwar ein Problem für Personen mit einer bestehenden Erkrankung oder Nierenfunktionsstörung zu sein, aber bei ansonsten gesunden Menschen, einschließlich älterer Menschen, kann eine höhere Eiweißzufuhr tatsächlich vorteilhaft sein, indem sie dazu beiträgt, Muskelschwund zu verhindern.

Über die Risiken einer proteinreichen veganen Ernährung ist wenig erforscht worden, obwohl es immer wichtig ist, für Abwechslung zu sorgen und auf den Vitamin- und Mineralstoffbedarf zu achten.

 

Kann man als veganer Sportler genug Protein bekommen?

Veganer zu sein, kann für Sportler und diejenigen, die Sport treiben, eine Herausforderung darstellen, da es wichtig ist, für ausreichend Energie und Protein, Omega-3-Fettsäuren sowie einige Schlüsselnährstoffe wie Vitamin B12, Zink und Eisen und eine ausreichende Kalorienzufuhr zu sorgen.

Eine aktuelle Studie des Journal of the International Society of Sports Nutrition hat herausgefunden, dass eine vegane Ernährung schwieriger einzuhalten ist und dass es einige Probleme mit der Verdauung und der Aufnahme von Schlüsselnährstoffen geben kann, aber mit einer sorgfältigen Handhabung und einigen Ergänzungen kann eine vegane Ernährung „die Bedürfnisse der meisten Athleten zufriedenstellend erfüllen“.

 

5 Vegane Nahrungsmittel mit hohem Proteingehalt

Pflanzliche Nahrungsmittel können eine großartige Proteinquelle sein und wirklich dazu beitragen, tierische Proteine in der Ernährung zu reduzieren, egal ob du ein Fleisch konsumierst, Vegetarier oder Veganer bist.

Bitte beachte – alle unten angegebenen Grammgewichte beziehen sich auf das essbare, gekochte Essen.

 

  1. Quinoa

Wenn es um eine pflanzliche Proteinquelle geht, ist Quinoa eine hervorragende Wahl. 100g Quinoa (gekochtes Gewicht) liefern fast 4g Protein, aber es ist auch als vollständiges Protein bekannt, was bedeutet, dass es alle 22 Aminosäuren enthält, was es zu einer großartigen Alternative zu Kohlenhydraten wie Reis und Couscous macht.

 

  1. Hülsenfrüchte

Eine Hülsenfrucht ist eigentlich ein essbarer Samen, der in einer Schote wächst, und dazu gehören daher alle Bohnen, Erbsen und Linsen. Diese sind eine großartige, fettarme und erschwingliche Quelle für Pflanzeneiweiß und sorgen für reichlich Abwechslung. Verschiedene Hülsenfrüchte inklusive:

  • Linsen: etwa 8-9g Protein pro 100g
  • Kichererbsen, einschließlich Hummus: 7g Protein pro 100g
  • Gartenerbsen – etwa 7g pro 100g
  • Bohnen: zwischen 7-10g Protein pro 100g

 

  1. Tofu

Tofu, oder Bohnenquark, wird aus Soja gewonnen und nur 100g Tofu liefern 8g Protein. Tofu ist sehr vielseitig, da er auf viele Arten gekocht werden kann.

 

  1. Nüsse und Samen

Nüsse und Samen sind wiederum sehr vielseitig und können zu den Mahlzeiten oder als Snack verwendet werden, um sicherzustellen, dass ausreichend Protein und Energie den ganzen Tag über erhalten bleiben. Einige der besten Nuss- und Samenproteine gehören dazu:

  • Hanfsamen – 5g pro gehäuftem Esslöffel
  • Gemahlener Leinsamen – 3g pro gehäuftem Esslöffel
  • Mandeln – 3g Protein pro sechs Mandeln
  • Walnüsse – etwa 3g Protein auf drei ganze Walnüsse
  • Kürbiskerne – 4g pro Esslöffel
  • Pistazien – etwas mehr als 1g Protein über 10 Pistazien
  • Cashewnüsse – 3g pro 10 Cashewnüsse
  • Paranüsse – 4g pro sechs Paranüsse

 

  1. Chia-Kerne

Ein einziger Esslöffel Chiasamen liefert fast 2 g Protein, und sie können zum Frühstück, über Salate und Suppen gestreut oder als gesundes, proteinreiches Dessert verwendet werden. Sie eignen sich auch hervorragend als Ersatz für Ei in der veganen Küche, da sie hydrophil sind und sich daher ausdehnen, wenn sie etwa zwanzig Minuten in Wasser eingeweicht werden.

 

Uncategorized

Wie man feststellt, wie groß Ihr Laken sein sollte

Vielleicht das Einzige, was schwieriger ist als ein Spannbetttuch zu falten, ist der Versuch, ein kleines Laken auf eine große Matratze zu zwingen. Spannbetttücher können, trotz ihres Namens, von dieser Matratze springen, wenn sie nicht gut passen. Da Matratzen immer dicker werden und Latex Topper immer beliebter werden, ist es manchmal schwierig, ein Spannbettlaken für hohe Matratzen zu kaufen. Der Trick besteht darin, Ihre Matratze richtig zu vermessen und dann die Lakenpakete sorgfältig zu lesen, da jeder Wäschehersteller seine eigene Definition von Standard-, Tief- und Extratiefbettlaken hat.

 

Messen Ihrer Matratze

Ein Blick auf die Matratze reicht nicht aus, um die Lakengröße zu bestimmen. Messen Sie stattdessen die gesamte Höhe oder Dicke der Matratze, um zu wissen, wie tief die Spannbetttücher sein müssen, damit sie in das Bett passen. Da viele Matratzen sich nach oben wölben, reicht es möglicherweise nicht aus, nur die Seite der Matratze zu messen. Legen Sie stattdessen ein großes Lineal auf den höchsten Teil der Matratze, so dass es über die Bettkante hinausragt. Drücken Sie es nach unten, ohne die Matratze einzudrücken, um sicherzustellen, dass das Lineal vollständig horizontal ist. Messen Sie den Abstand von der Unterseite der Matratze bis zum Lineal entweder mit einem Maßband oder mit einem Meterstab. Wenn der Abstand größer als 12 Zoll ist, benötigen Sie möglicherweise Laken mit tiefen Taschen.

 

Auswählen von Blättern: Spezifikationen der Matratzenhöhe

Notieren Sie sich die Höhe Ihrer Matratze; lesen Sie dann bei der Auswahl von Laken mit tiefen Taschen sorgfältig die Pakete. Die Hersteller können den Begriff „Taschentiefe“ oder andere Begriffe anstelle von Matratzenhöhe verwenden. Pakete, die die Matratzenhöhe angeben, weisen darauf hin, dass die Laken bis zu dieser bestimmten Höhe auf jede Naturlatex Matratze dieser Größe passen – z.B. volle Laken für eine volle Matratze – bis zu dieser bestimmten Höhe. Wenn das Paket beispielsweise eine 12 Zoll hohe Matratze angibt, passen die Laken auf jede Matratze mit einer Höhe von 12 Zoll oder weniger.

 

Laken-Taschengrößen

Einige Lakenpakete zeigen „Taschentiefe“ anstelle der Matratzenhöhe. Diese Terminologie bezieht sich auf die Höhe oder Tiefe des Spannbetttuches, aber sie ist etwas kniffliger als die Verwendung der Matratzenhöhe beim Kauf. Ziehen Sie 2 Zoll von der Taschentiefe ab, um festzustellen, ob die Laken auf Ihre Matratze passen. Wenn die Taschentiefe 16 beträgt, passt das Spannbetttuch auf eine Matratze mit einer Höhe von 14 Zoll oder weniger. Vermeiden Sie den Kauf von Laken mit einer Taschentiefe, die genau Ihrer Matratzenhöhe entspricht, da das Spannbetttuch angesichts der zusätzlichen Plüschigkeit und des Aufbaus der Matratze höchstwahrscheinlich nicht gut passen wird. Die Lakenecken werden wahrscheinlich abknicken, wenn die Taschentiefe mit der Matratzenhöhe übereinstimmt.

 

Nicht-Nummern-Messungen

Manchmal enthalten die auf der Bogenverpackung gefundenen Maße für die Spannbetttiefe keinen Hinweis auf die genaue Bogentiefe oder das Taschenmaß. Wenn dies der Fall ist, suchen Sie nach Tiefenbegriffen, die als „Standard“, „tief“ oder „extra tief“ aufgeführt sind. Standard-Taschentücher passen in der Regel für Matratzen mit einer Höhe von bis zu 12 Zoll, während tiefe Taschentücher für Matratzen mit einer Höhe von 15 Zoll ausgelegt sind. Extra-tiefe Spannbettlaken sind für Matratzen mit einer Höhe von 16 bis 22 Zoll vorgesehen. Wenn Sie Ihren genauen Matratzengrößenbereich nicht finden können, entscheiden Sie sich für eine Taschentiefe, die größer ist als Ihre Matratzenhöhe, und stecken Sie den überschüssigen Lakenstoff unter die Matratze.

 

Wie man Spannbetttücher auf einem Bett hält

Betthalter

Wenn sie ein Spannbettlaken für hohe Matratzen gekauft haben, es aber trotzdem nicht liegen bleibt, brauchen Sie vielleicht ein wenig Hilfe. Sie können einen Spezialartikel für Ihr Bett bekommen, der den Hosenträgern ähnelt, die Sie bei Hosen verwenden. Bei dieser Version bleiben jedoch alle vier Ecken Ihres Spannbetttuches an ihrem Platz. Jeder elastische Riemen wird an einer Ecke des Spannbetttuches festgeklemmt und dann diagonal davon an der Ecke befestigt, alles zwischen Matratze und Boxspring. Das bedeutet, dass Sie die Bänder nicht spüren, wenn Sie schlafen. Die Bänder bleiben unter der Matratze, wenn es Zeit ist, die Laken zu wechseln. Lösen Sie einfach das aktuelle Laken. Dann klemmen Sie das saubere Laken an seinen Platz.

 

Tiny Strap Lösung

Wenn Sie Ihre Matratze nicht anheben möchten, um die Betthalterungen anzubringen, können Sie eine kleinere Version verwenden, die Sie an jeder Ecke verwenden. Diese kleinen elastischen Bänder sind an jedem Ende mit Clips versehen, damit die Laken an Ort und Stelle bleiben. Legen Sie das Laken wie gewohnt auf die Matratze. Clipsen Sie dann ein Ende des Bandes einige Zentimeter von einer Ecke der Matratze entfernt ein, z.B. an der Seite in der Nähe des Fußes des Bettes. Schieben Sie den Gurt unter die Matratze und an der angrenzenden Seite, ebenfalls in der Nähe der Ecke, heraus und klippen Sie ihn an das Laken in diesem Bereich. Wiederholen Sie den Vorgang mit den Riemen an den übrigen drei Ecken der Matratze.

 

Einfach nähen

Suchen Sie nach einem Heimwerkerprojekt für Bettlakenbänder? Sie können Ihre eigene Version nähen, damit Ihre Laken an Ort und Stelle bleiben. Fügen Sie Ihre eigenen elastischen Bänder hinzu, die fest mit dem Spannbetttuch verbunden sind, damit das Bettzeug auf der Matratze bleibt. Verwenden Sie einen 1/2 Zoll breiten Gummizug; nähen Sie ihn dann so, dass er jede Ecke auf der Diagonale überspannt, einige Zentimeter von der eigentlichen Ecke auf jeder Seite entfernt, entlang dem offenen Ende des Lakens. Wenn Sie das Laken auf das Bett legen, dehnen Sie das Gummiband und schieben Sie es unter die Ecke der Matratze, um es sicher zu halten.

 

Wenn Sie neue Laken ausprobiert haben, diese aber nicht an Ort und Stelle halten können, können Sie aus einer Vielzahl von Methoden wählen, um die Ecken zu sichern. Diese einfachen Vorrichtungen und Tricks halten alles an seinem Platz, so dass Sie in den Schlaf gleiten können, ohne die Laken zu befestigen.

 

Muskeln aufbauen
Fitness

Wie du mehr Muskelmasse zulegst

Der Muskelaufbau erfordert einen Kalorienüberschuss, was bedeutet, dass man mehr Kalorien aufnehmen muss, als der Körper verbrennt. Wenn du diese acht Tipps befolgst, wirst du in der Lage sein, Muskelmasse effizienter und schneller aufzubauen, als du es für möglich gehalten hättest.

Dein Körper kann höchstens etwa 227 g Muskeln pro Woche aufbauen. Wenn du also zu viele zusätzliche Kalorien zu dir nimmst und versuchst, mehr Muskeln aufzubauen, wirst du auch überschüssiges Fett zunehmen. Wir empfehlen, 250 bis 500 Kalorien pro Tag an zusätzlichen Kalorien aufzunehmen. 

Darüber hinaus legt die Forschung nahe, dass die Einnahme von magerem Eiweiß 15 bis 20 Minuten vor, während und innerhalb einer Stunde nach dem Training zur Verbesserung der Muskelzunahme beitragen kann. Da du wahrscheinlich kein Steak und keine Hühnerbrust im Fitnessstudio essen wirst, kann ein Eiweißgetränk unmittelbar vor, während oder nach dem Training von Vorteil sein. Hierzu bieten sich beispielsweise Iso Whey Shakes an, da diese einen besonders hohen Eiweißanteil haben.

Es geht jedoch nicht nur um Eiweiß. Es geht darum, viele Mahlzeiten zu essen, die deinen Kalorienverbrauch decken und dir im Rahmen einer gesunden, ausgewogenen Ernährung die benötigten Nährstoffe für den Muskelaufbau liefern. Hier sind einige einfache Tipps, die dir helfen, Muskelmasse aufzubauen:

 

  1. Starte mit einem Frühstück in den Tag

Ein gesundes Frühstück am morgen gibt dir einen sofortigen Energieschub und hilft dir, bis zu deiner nächsten Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit satt zu bleiben. Es ist auch richtungsweisend: m´Man tendiert dazu sich gesünder zu ernähren, der Tag mit einem kräftigen und gesunden Frühstück beginnt. Wenn du versuchst, Muskelmasse aufzubauen, sind Omeletts, Smoothies und Hüttenkäse eine hervorragende Wahl für das Frühstück.

 

  1. Iss alle drei Stunden etwas

Das richtige Essen zur richtigen Zeit ist entscheidend dafür, Muskelmasse aufzubauen. Am einfachsten ist es, das Frühstück, Mittag- und Abendessen wie gewohnt zu essen, ergänzt mit Mahlzeiten nach dem Training, vor dem Schlafengehen und mit zwei Snacks zwischendurch.

 

3 . Nimm zu jeder Mahlzeit genug Eiweiß zu dir

Du benötigst Eiweiß, um Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Um dies zu erreichen, sollte man etwa 1,5 -2 Gramm pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Wenn du also 80 kg wiegst, dann sind das 120-160 Gramm Eiweiß pro Tag. Am einfachsten erreichst du diese Menge, indem du zu jeder Mahlzeit eine ganze Proteinquelle zu dir nimmst. Dazu gehören:

– Rotes Fleisch. Rindfleisch, Schweinefleisch, Lamm usw.

– Geflügel. Huhn, Truthahn, Ente, etc.

– Fisch. Thunfisch, Lachs, Sardinen, Makrele, usw.

– Eier.

– Milchprodukte. Milch, Käse, Hüttenkäse, Quark, Joghurt usw.

– Linsen, Tofu, Kerne und Nüsse.

 

  1. Füge jeder Mahlzeit Obst und Gemüse hinzu

Die meisten von ihnen (nicht alle) sind kalorienarm: Du kannst dir also deinen Magen damit vollstopfen, ohne viel Fett oder Gewicht zuzunehmen. Obst und Gemüse sind auch reich an Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Ballaststoffen, die die Verdauung fördern. Du solltest jedoch im Hinterkopf behalten, dass einige Früchte einen hohen Zuckergehalt aufweisen.

 

  1. Nimm nach dem Training Kohlenhydrate zu dir

Kohlenhydrate sind essenziell zur Energiegewinnung. Besonders vor und nach dem Training ist es deshalb von hoher Wichtigkeit, die Energiespeicher wieder neu aufzufüllen. Dafür eignen sich beispielsweise Weight Gainer, da diese Reich an Kohlenhydraten, Eiweißen und Kalorien sind. 

 

  1. Iss gesunde Fette

Gesunde Fette verbessern den Fettabbau und die Gesundheit, da sie langsam verdaut werden. Achte auf eine ausgewogene Fettaufnahmeund nimm zu jeder Mahlzeit gesunde Fette zu dir.

 

  1. Bleib Hydriert

Krafttraining verursacht Wasserverlust durch Schwitzen, was die Muskelerholung beeinträchtigen. Das Trinken von Wasser verhindert Dehydrierung, aber auch Hunger, da ein leerer Magen den Eindruck erwecken kann, hungrig zu sein.

gesunde Fertiggerichte
Ernährung

10 Ideen für gesündere Gerichte

Mit Arbeit, Schule und einem sozialen Leben kann es manchmal schwer sein, sich gesund zu ernähren. Nach einem langen Tag wünscht man sich einfach eine sättigende Mahlzeit, deren Zubereitung nicht zu lange dauert. Fertige Mahlzeiten und Hauptgerichte zuzubereiten muss aber nicht schwer sein – deshalb haben wir Rezepte für schnelle und gesunde Mahlzeiten zusammengestellt, die dir helfen werden, dich innerlich und äußerlich wohl zu fühlen.

10 Gerichte die dich fit und gesund halten

1. Das Süßkartoffel-Ei-Boot:

Leg die Süßkartoffel in die Mikrowelle und schneide es sie in der Mitte auf, schlage ein Ei darin auf und lass es dann im Ofen.

2. Die Spaghetti-Kürbis-Burrito-Schüssel:

Wer sagt, dass gesund nicht auch ein bisschen Genuss bedeuten kann? Bereitet einfach eure Lieblingsbeläge vor, röstet einen Spaghetti-Kürbis und schon hast du ein schickes und gesundes Gericht vor dir stehen.

3. Das Kichererbsen-Curry:

Dieses vegane Kichererbsencurry sorgt dafür, dass du Fleisch nicht länger vermissen wirst! Die schmackhafte Senf-Cocos-Sauce in Kombination mit eiweißreichem Seitan und ballaststoffreichen Hanfsamen sorgen dafür, dass diese Mahlzeit zu einem wahren Geschmackserlebnis wird, das dich lange satt hält.

4. Die Griechische Salat-Pizza:

Es gibt kein Problem, was Pizza nicht beheben kann – besonders wenn es sich dabei auch noch um eine gesunde Variante handelt. Nimm einen Vollkornteig und überziehe ihn mit Salat, um auch auf dem gesunden Weg zu bleiben.

5. Mango-Curry-Shrimps:

Geh zu deinem lokalen asiatischen Markt, um die Zutaten für dieses einfache Shrimp-Rezept zu bekommen. Serviere es mit braunem Reis oder Blumenkohlreis statt mit Jasmin, um es aufzuhellen.

6. Hühnersalat Keto Salat Wraps:

Es ist Zeit für Frische, und dieser Wrap ist voll davon! Schmiere einfach deinen Lieblings-Hühnersalat (oder Hummus) auf den Wrap und bestreue ihn mit Himbeeren, Walnüssen und Schnittlauch.

7. Blumenkohl-Reis-Tacos:

Nimm diese proteinhaltige Mahlzeit zu dir, die eine Reihe von hochwertigen Nährstoffen beinhaltet und du sorgst automatisch dafür, dass es dich den ganzen Tag satt hält

8. Chipotle Chili:

Dieses Chipotle Chili vereint den scharfen Geschmack Mexikos mit der Milde von Süßkartoffelpommes. Die Inhaltsstoffe entstammen dabei ausschließlich hochwertigen Bio Quellen und sorgen dafür, dass dieses Gericht besonders nährstoffreich und gesund ist.  

9. Zucchini-Nachos:

Für eine kohlenhydratarme Nachos-Variante kannst du den traditionellen Belag auf dünn geschnittene und gegrillte Zucchinischeiben legen. 

10. Paleo Air-Fried Chicken Tenders:

Wirf das Weißmehl und die Fritteuse weg und greif stattdessen zu Mandelmehl und einer Heißluftfritteuse. Du wirst überrascht sein, wie ähnlich diese Version konventionell frittiertem Hähnchen schmeckt, und trotzdem ist es so viel besser für dich und deinen Körper.

Fazit

Wenn du das nächste mal nach einem langer Arbeitstag nach Hause kommst, musst du in Zukunft nicht mehr zur Tiefkühlpizza greifen, sondern konntest durch diesen Beitrag Inspiration für gesunde und leckere Fertiggerichte finden!